“Ich habe den Shop lieben gelernt!“

Den Onlineshop der eigenen Buchhandlung so authentisch wie möglich gestalten – manchmal gar nicht so leicht. Simone Kitz von Buch Netzer berichtet, wie sie Libri.Shopline dafür nutzt.

9. Dezember 2021 Lesedauer 3 min 0

„Buch Netzer“ in Lindenberg im Allgäu wird seit 2010 von Inhaberin Simone Kitz geführt, die das 250mLadengeschäft zusammen mit ihrem Team um ein Café erweiterte. „Wir sind zu einem kleinen Treffpunkt für Familien, Buch- und Kaffeeliebhaber*innen geworden.“ Auch der Online-Auftritt der Buchhandlung lässt sich sehen!

„Den Onlineshop musste ich erst lieben lernen. Dabei hat mir meine Kundenberaterin Stefanie Mörk und das Fachteam von Libri sehr geholfen. Mit Beginn der Pandemie im März 2020 wurde schnell klar, dass ein funktionierender Onlineshop noch wichtiger ist als bisher. Ich habe mich deshalb noch einmal intensiver mit dem ganzen Thema „Digitale Sichtbarkeit“ auseinandergesetzt: mehr Präsenz auf Facebook, Instagram, monatlicher Newsletter und eben auch der Onlineshop.“

Woher Frau Kitz die Ideen zum Füllen Ihres Shops nimmt? Die Ideen entstehen häufig aus einer Newsletter- oder Instagram-Idee heraus und sie entwickelt sie weiter, so werden Inhalte mehrfach auf den verschiedensten Kanälen genutzt.

Im Rahmen der Kampagne „Auf digitale Nachbarschaft“ stellen wir im Libri.Magazin ausgewählte Buchhandlungen vor, die in ihrem Onlineshop mit Libri.Shopline besonders individuell und persönlich gestalten.

Inhabergeführte Buchhandlungen sind fester Bestandteil ihres Stadtviertels oder ihres Ortes und in der Nachbarschaft unverzichtbar. Durch die Onlineshop-Lösungen Libri.Shopline und genialokal findet diese Verankerung auch digital statt. Die Kampagne macht darauf aufmerksam, dass Lesende auch online in ihrer lokalen Buchhandlung einkaufen können.

 

„Wesentlich für mich ist es, die Stärken, die wir in der Buchhandlung durch die persönliche Gestaltung, die Beratung und die Atmosphäre haben, auch im Shop hervorzuheben. Um dies widerzuspiegeln spielen Empfehlungen eine große Rolle. Auch eine gewisse Aktualität –zumindest auf den ersten Seiten – ist mir wichtig. Gerne nutze ich auch regionale Themen für den Shop.“

Um weihnachtliche Stimmung in den Shop zu bringen, gibt es einen Adventskalender mit Lieblingsbüchern im Advent, Tipps und zahlreiche Leseempfehlungen. Auch von den Kundinnen und Kunden erhält das Team positive Rückmeldungen zum Onlineshop.

„Generell erhalten wir viel positives Feedback für das Gesamtpaket. Vor allem, wenn ich einen Newsletter mit Verlinkung auf unseren Shop verschicke, ist ein Unterschied zu bemerken. Oft kommen Ideen für solche Online-Aktionen recht spontan. Die Idee für den Adventskalender zum Beispiel ist über Instagram entstanden. Selbst wenn mir mal im Nachhinein etwas nicht mehr so gut gefällt, versuche ich, es dann auch „gut sein zu lassen“ und die Veränderungen mit ins nächste Jahr zu nehmen.“

Adventskalender von BuchNetzer

Frau Kitz musste lernen den Online-Shop zu lieben, nun hat sie selbst Lieblingsmodule und -funktionen, sowie wertvolle Tipps für andere Libri.Shopline- Betreiber*innen:

„Meine Lieblingsmodule sind die, mit denen ich Buch und Persönlichkeit zusammenbringen kann. Alles womit sich Persönliches darstellen lässt, nutze ich gerne! Meine liebste Funktion ist „Modul in Zwischenablage kopieren und wieder einfügen“ Und natürlich Aktivieren und Deaktivieren. Damit spart man einiges an Zeit.

Ein Tipp für die Gestaltung: Ich nutze die Canva Pro Version, damit kann ich auch mit wenigen Kenntnissen in Bildbearbeitung zufriedenstellende Ergebnisse erzielen.

Außerdem nehme ich mir viel Zeit für den Shop. So „nebenher“ funktioniert das leider nicht. Wer die Zeit nicht aufbringen kann, hat durch die fertigen Module durch des Redaktionsteams von Libri eine schöne und aktuelle Gestaltung. Wenn man sich dann auf das konzentriert, was einem wichtig ist, macht es nicht so viel Arbeit und viel Spaß!

Simone Kitz
Simone Kitz von Buch Netzer nimmt sich viel Zeit für den Onlineshop.

Wer sich Buchhandlung, Café und Onlineshop einmal anschauen möchte, ist hier richtig:

Buch Netzer
Stadtplatz 3
88161 Lindenberg

https://buch-netzer.buchhandlung.de/shop/


Wie gefällt Ihnen der Artikel?

16 Bewertungen

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie die erste Person, die diesen Beitrag bewertet.


Teile diesen Artikel

Wie ist Ihre Meinung?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.