Wie arbeitet mein Barsortiment? Ein Besuch bei Libri in Hamburg

Perspektivwechsel – Anja Vogel von der Buchhandlung Vogel, Reppenstedt, hat die Libri-Verwaltung in Hamburg besucht. Im Gespräch erzählt sie uns, was sie erlebt hat.

9. August 2022 Lesedauer 3 min 0

„Die Buchbranche ist so vielfältig, ich wollte schon vor langer Zeit über den Tellerrand hinaus schauen, andere Buchhandlungen, Verlage, die Bloggerszene und natürlich auch mein Barsortiment kennenlernen“ erläutert Anja Vogel (Buchhandlung Vogel) ihren Entschluss für einen Besuch der Libri-Verwaltung. „Ich möchte rauskommen, um ganz viel für meine Buchhandlung reinzuholen.“

„Ich möchte rauskommen, um ganz viel für meine Buchhandlung reinzuholen.“

 

Ihre Kundenberaterin aus dem Außendienst, Jane von Oesen, empfang die Buchhändlerin für einen Tag im Juni in Hamburg-Bahrenfeld. „Besonders spannend war es, die Arbeit von Libri und natürlich auch die Menschen und ihre Geschichten kennenzulernen. Jane kommt immer wieder zu mir in die Buchhandlung, sieht wie ich und meine Mitarbeiterinnen arbeiten, wie wir die Kund*innen beraten, aber andersherum weiß ich gar nicht, wie sie und ihre Kolleg*innen arbeiten.“ Bereits beim Libri.Campus 2020 und 2022 arbeitete Frau Vogel eng mit Libri zusammen: „Das, was die Libri-Mitarbeitenden während des Libri.Campus live ausstrahlen, wollte ich auch einmal vor Ort spüren und kennenlernen!“

Jane von Oesen führte sie durch das Haus, zeigte die verschiedenen Räumlichkeiten und Abteilungen.

Frau Vogel lernte so endlich die Menschen kennen, deren Stimmen und Namen sie nur von ihren Anrufen beim Kundenservice kannte. Jetzt hat sie auch ein Gesicht dazu! „Die Arbeit des Kundenservices direkt vor Ort kennenzulernen war großartig. Manchmal habe ich das Gefühl, mit meinen Anrufen vielleicht ein bisschen zu nerven, aber nach den tollen Gesprächen weiß ich – überhaupt nicht!“. Und einen wichtigen Tipp hat sie von Libri-Mitarbeiterin Svenja Voigts bekommen, den Frau Vogel auch an ihre Buchhandelskolleg*innen weitergeben möchte: „Halten Sie Ihre Kunden- und Verkehrsnummer bei Telefonaten mit dem Kundenservice immer bereit!“ So können die Mitarbeitenden ihre Anfrage schneller bearbeiten.

Anja Vogel | Buchhandlung Vogel
Anja Vogel, Buchhandlung Vogel in Reppenstedt, hatte einen spannenden Tag in der Libri-Verwaltung.

Für viele Libri-Mitarbeitende begann die Karriere in der Buchhandlung – so gab es direkt Anknüpfungspunkte! Die Mitarbeitenden aus dem Kundenservice für Großkunden erzählten, wie sehr sie die Vorzüge der Verwaltungs- und Büroarbeit nun zu schätzen wissen. „Und ich erzählte, wie sehr ich die Arbeit in der Buchhandlung und mit den Kund*innen liebe – wir ergänzen uns also alle toll!“, sagt sie lachend.

Besonders in Erinnerung sind Anja Vogel die Gespräche mit Geschäftsführerin Alyna Wnukowsky und Vertriebsleiter Bertram Pfister, die die Buchhändlerin fragten, was Libri denn für sie als Inhaberin einer Buchhandlung besser machen könne. „Damit habe ich gar nicht gerechnet, aber es hat mich sehr gefreut, dass Libri sich mit uns Buchhandlungen weiterentwickeln und verbessern möchten.“

„Die Energie und Stimmung bei Libri vor Ort zu erleben, war sehr besonders!“

 

Auf die Frage, was sie bei ihrem Besuch in der Verwaltung überrascht hat, antwortet Anja Vogel sofort: „Der Platz! Sie haben so viel Platz. Seien es die großzügigen Büroräume, der Pausenbereich oder der Ruheraum. Da werde ich fast ein bisschen neidisch, wenn ich an meine kleine Buchhandlung denke!“

„Alle haben sich so viel Zeit genommen, das war ein schönes Gefühl! Diese Energie und Stimmung bei Libri vor Ort zu erleben, war wirklich sehr besonders. Und ich komme wieder: Zu gerne würde ich das Quimus-Team und Mitarbeitende aus dem Einkauf kennenlernen.“

Ein zweiter Termin steht zwar noch nicht fest, aber wir freuen uns schon auf Sie, liebe Frau Vogel!


Wie gefällt Ihnen der Artikel?

16 Bewertungen

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie die erste Person, die diesen Beitrag bewertet.


Teile diesen Artikel

Wie ist Ihre Meinung?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.