Eine Druckerstrecke von PLUREOS

Mit PLUREOS ein neues Kapitel aufschlagen

In Bad Hersfeld hat nach eineinhalb Jahren Bauzeit die Zukunft der Buchproduktion und -logistik begonnen. Im Firmenverbund haben Libri und BoD, PLUREOS das größte und modernste PoD-Zentrum Europas erbaut.

17. Januar 2022 Lesedauer 3 min 0

PLUREOS produziert Bücher auf Bestellung im Digitaldruck und liefert die frisch gedruckten Exemplare am Folgetag an Buchhandlungen und Leser*innen aus. Millionen deutschsprachige und internationale Titel sind damit künftig über Nacht lieferbar – ohne dass eine physische Lagerung erforderlich ist. Ende August ist PLUREOS erfolgreich in den Hochlauf gestartet.

Als Barsortiment gewährleistet Libri mit seinen Logistikleistungen die sofortige Lieferbarkeit von Titeln über Buchhandlungen und Onlineshops. Die rasche Verfügbarkeit ist ein wesentlicher Faktor für die Absatzförderung von Büchern. Um dies zu ermöglichen, lagern am Standort Bad Hersfeld auf über 70.000 Quadratmetern Fläche je nach Saison 10 bis 12 Millionen Artikel. Die Anzahl an neuen Titeln wächst allerdings von Jahr zu Jahr – 2020 kamen allein über 77.000 Neuerscheinungen hinzu. Der Buchmarkt steht damit vor der Herausforderung, dass es viel mehr Titel gibt, als man physisch lagern und wirtschaftlich handeln kann. PLUREOS erweitert nun die Begrenzung der physischen Lagerung von Büchern um die unendlichen Möglichkeiten der digitalen Bevorratung – bei gleichzeitiger Gewährleistung der sofortigen Lieferbarkeit.

Sofortige Lieferbarkeit von Millionen Titeln

Das Besondere an PLUREOS ist die lückenlose Integration der Print-on-Demand-Produktion von BoD in die Buchhandelslogistik von Libri. Im Print-on-Demand-Verfahren werden Titel digital gespeichert und einzelne Exemplare erst dann gedruckt und an den Endkund*innen ausgeliefert, sobald eine Bestellung über den Buchhandel vorliegt. Verlage können mit dieser Lösung ihr gesamtes Titelsortiment nahezu kostenfrei und dauerhaft verfügbar halten. Vergriffene Titel gehören so für Leser*innen der Vergangenheit an und Neuveröffentlichungen, deren Nachfrage nur schwer einschätzbar ist, erhalten eine Chance, sich am Markt zu beweisen.

In Zukunft gibt es keinen zeitlichen Unterschied zwischen gelagerten Titeln und Print-on-Demand-Titeln.

Mehr als 3.500 Verlage in ganz Europa nutzen heute schon die Print-on-Demand-Lösung und das breite Vertriebsnetz von BoD. Über vier Millionen Titel liegen aktuell auf den Servern druckbereit vor und sind so in den Katalogen und Onlineshops des Buchhandels erhältlich. In Norderstedt bei Hamburg produziert das Unternehmen aktuell bis zu 30.000 Bücher täglich und mehr als 4 Millionen im Jahr. Taschenbücher benötigen dabei von der Bestellung über den Buchhandel bis zur Übergabe an den Endkunden in der Regel zwei bis vier Tage. Mit PLUREOS und der Integration der BoD-Produktion in die Logistik von Libri verkürzt sich die Produktions- und Lieferzeit auf einen Tag. In Zukunft wird es damit keinen zeitlichen Unterschied mehr zwischen gelagerten Titeln und Print-on-Demand-Titeln geben. Selbst Bestellungen, die im Buchhandel kurz vor Bestellschluss getätigt werden, können über Fast-Track-Strecken innerhalb von nur bis zu 2,5 Stunden produziert und von Libri über Nacht an Buchhandlungen und Onlineshops ausgeliefert werden.

Übergabe der gedruckten Bücher per Taschensorter in die Libri-Logistik

Klimaneutralität bis 2040

Ende August 2021 ist PLUREOS in den Hochlauf gestartet. Auf 20.000 Quadratmetern Produktions- und Logistikfläche werden heute bereits bis zu 10.000 Bücher täglich gedruckt und verschickt. Nach Abschluss der Migration der BoD-Produktion von Norderstedt nach Bad Hersfeld wird der Druck und die Über-Nacht-Lieferung von bis zu 45.000 Exemplaren pro Tag möglich sein. Die Produktionskapazität von PLUREOS kann darüber hinaus in Zukunft noch weiter gesteigert werden.

Das neue Druck- und Logistikzentrum ist aber nicht nur eine entscheidende Investition in die Vielfalt des Buchmarkts, sondern auch in die Nachhaltigkeit der gesamten Buchbranche. So vermeidet Print-on-Demand effektiv Überproduktionen im Auflagendruck, überflüssige Transporte und Lagerhaltung sowie Retouren aus dem Buchhandel. Das macht Print-on-Demand zur umweltfreundlichsten Form der Buchherstellung. PLUREOS ist damit ein wesentlicher Bestandteil der Nachhaltigkeitsstrategie von Libri mit dem Ziel, bis 2040 vollständig klimaneutral zu sein.

Die Photovoltaikanlage am Logistikstandort Bad Hersfeld

Die Klimastrategie von Libri sieht dabei eine nachhaltige Reduktion und Substitution von Emissionen durch Effizienz- und Produktivitätssteigerungen und Einbindung von erneuerbaren Energien sowie Kompensationsmaßnahmen vor. Im Rahmen dieser Strategie und ergänzend zur baulichen Fertigstellung des Druck- und Logistikzentrums in Bad Hersfeld wurde Anfang Oktober eine über 2,1 Mio. kWh Strom produzierende Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Die Anlage umfasst über 6.400 Module und erzielt eine jährliche Emissionsersparnis von einer Million Kilogramm CO2. Ergänzt wird diese Umweltmaßnahme durch die völlige Umstellung von Libri auf Ökostrom zum 1. Januar 2022.

Mit PLUREOS schlägt Libri somit gleich mehrfach ein neues Kapitel auf, um die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit des gesamten Buchhandels zu stärken.

Mehr zu PLUREOS erfahren Sie auf der Website.


Wie gefällt Ihnen der Artikel?

14 Bewertungen

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie die erste Person, die diesen Beitrag bewertet.


Teile diesen Artikel

Wie ist Ihre Meinung?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.