Wechsel an der Libri-Spitze: Alyna Wnukowsky folgt auf Eckhard Südmersen

14.02.2022

Hamburg. Nach neun erfolgreichen Jahren an der Spitze von Libri wird Eckhard Südmersen, 63, sein Amt als Sprecher der Libri-Geschäftsführung an Alyna Wnukowsky übergeben. Alyna Wnukowsky wird mit Wirkung zum 1. April 2022 zur Geschäftsführerin der Libri GmbH berufen und die Aufgaben als Sprecherin bis zum 1. Juli 2022 vollständig übernehmen.

Alyna Wnukowsky, 43, war zuletzt für die französische Quadient SA tätig. Dort war sie zunächst Geschäftsführerin für Deutschland und Österreich, später auch Mitglied des weltweiten Executive Committees. Nach ihrem Berufseinstieg bei AOL Deutschland in Hamburg arbeitete Alyna Wnukowsky viele Jahre für die Bertelsmann Direct Group in Paris. Für den Buchclub und die Buchhandlungen verantwortete sie die eCommerce- und eBook-Aktivitäten. Nach dem Verkauf der französischen Direct Group durch Bertelsmann wurde Alyna Wnukowsky Mitglied im Vorstand der Nachfolgegesellschaft Actissia. Die international ausgebildete Wirtschaftswissenschaftlerin ist Mutter zweier Kinder. „Ich bin ein echter Buchmensch und freue mich sehr auf die Aufgaben bei Libri und die Rückkehr in die Buchbranche“, betont Alyna Wnukowsky. „Bücher sind eine Säule unserer Kultur und Libri steht für ihre Vielfalt.“

Bereits im September 2021 hatte Libri die Geschäftsführung erweitert. Gemeinsam mit Ulrich Vollmer, 49, und Yogesh Torani, 51, ist die neue Libri-Geschäftsführung damit für die kommenden Herausforderungen im Buchmarkt hervorragend aufgestellt.

Entwicklung zum führenden Buch-Großhändler

Eckhard Südmersen hat Libri als Geschäftsführer in den vergangenen neun Jahren sehr erfolgreich zum heute führenden Buch-Großhändler in Deutschland und Europa weiterentwickelt. Unter seiner Leitung erfolgte der Ausbau der eCommerce-Plattform Libri.Shopline, der Beitritt zur Tolino-Allianz sowie die Erweiterungen von Versandkapazitäten und Titelspektrum, wodurch Libri die Wettbewerbsfähigkeit des unabhängigen Buchhandels in Zeiten des eCommerce sichergestellt hat.

Gleichzeitig erfolgte in seiner Zeit mit dem Start des neuen Druck- und Logistikzentrums am Standort Bad Hersfeld eine zukunftsweisende Investition für den gesamten Buchmarkt. Die Integration der Print-on-Demand-Produktion von BoD in die Libri-Barsortimentslogistik ermöglicht künftig eine Über-Nacht-Produktion und -Auslieferung von Millionen deutschsprachiger und internationaler Titel. Mit der dauerhaften und sofortigen Verfügbarkeit bietet Libri ein einzigartiges und nachhaltiges Leistungsangebot, von dem Verlage, Autor*innen, Buchhandlungen und Leser*innen profitieren.

Portrait Alyna Wnukowsky

download

download

Portrait Eckhard Südmersen

download

download
Portrait von Libri Pressesprecher Thorsten Simon
Pressekontakt
Thorsten Simon