Umbreit und BOOXpress (Libri) starten Kooperation in der Transportlogistik

14.06.2022

Bietigheim-Bissingen/Hamburg. Das Barsortiment Umbreit und der Bücherwagendienst von BOOXpress (Libri) beabsichtigen im Spätsommer 2022 eine Kooperation im Bereich Transportlogistik. Vorsorglich befinden sich die Parteien hierzu in Abstimmung mit dem Bundeskartellamt. Im Rahmen der Zusammenarbeit soll zunächst die kostenintensive Montagsbelieferung von Buchhandlungen gemeinsam organisiert werden, um die tägliche, kundenorientierte Versorgung über den Bücherwagen auch weiterhin langfristig zu sichern. BOOXpress soll für die gemeinsame Belieferung im Norden und Umbreit für die gemeinsame Belieferung im Süden Deutschlands verantwortlich sein.

„Als Partner des Buchhandels ist es unser wichtigstes Bestreben, die zuverlässige und schnelle Belieferung im Nachtsprung für Buchhandlungen zukunftssicher zu gewährleisten. Die Kooperation von BOOXpress (Libri) und Umbreit ist eine wichtige Maßnahme hin zu einem tragfähigen und nachhaltigen Bücherwagen für die gesamte Branche. Die Gespräche für diese gemeinsame Lösung laufen bereits seit einiger Zeit und sind von großer Fairness und Offenheit geprägt.“ stellen Eckhard Südmersen, der scheidende Sprecher der Libri-Geschäftsführung, und Libri-Geschäftsführerin Alyna Wnukowsky fest.

Umbreit-Geschäftsführer Clemens Birk ergänzt: „Wenn die Kooperation bei der Montagsbelieferung gut anläuft – wovon wir ausgehen – ist ein Ausbau der Zusammenarbeit denkbar.“ Für Solvey Munk, Geschäftsleitung Vertrieb bei Umbreit, ist die Kooperation ein logischer und wichtiger Schritt: „Insbesondere im Bereich der Transportlogistik ist eine Partnerschaft zwischen Branchendienstleistern sinnvoll und vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen wichtiger denn je, um die Preisexplosionen abzufedern und Preissteigerungen für die Kunden und Geschäftspartner möglichst gering zu halten.“

Beim Service und der Betreuung ändert sich für die Buchhandelskunden nichts – die jeweils gewohnten und geschätzten Ansprechpersonen bleiben den Kundinnen und Kunden beider Unternehmen erhalten.

Portrait von Libri Pressesprecher Thorsten Simon
Pressekontakt
Thorsten Simon