Lesen als Lebenskompetenz:
Wie erreicht der Buchhandel gering literarisierte Erwachsene?

Welche Bedeutung Lesekompetenz für das Leben hat, präsentierte uns die Stiftung Lesen auf dem Libri.Campus live mit Zahlen und vielen Einblicken in Lebenswelten. Die Aufzeichnung des Vortrags sowie die Präsentationsfolien finden Sie auf unserer diesjährigen Campus-Seite.

Mit diesem Campus.Dialog möchten wir das Thema fortführen und mit unseren beiden Gästen konkret darüber sprechen, wie Sie und Ihr Team diese Zielgruppe erreichen und unterstützen können:

  • Von welchen Forschungsprojekten und Erfahrungen mit gering literarisierten Erwachsenen kann der inhabergeführte Buchhandel lernen?
  • Welche Angebote gibt es bereits, auch vor Ort und von anderen Trägern? Und welche sind für den Buchhandel anschlussfähig und praxistauglich?

Zu Gast

Swantje Meininghaus, Nordbuch

Swantje Meininghaus | Nordbuch

Für die Geschäftsführerin der Nordbuch-Verbundgruppe war der Vortrag das Libri.Campus-Highlight und Weckruf für die Buchbranche zugleich. Zusammen mit weiteren Buchhändler*innen möchte sie sich über mögliche Ansätze austauschen und dabei vielleicht auch die eine oder andere neue Idee entwickeln und umsetzen.

https://www.nordbuch.com/
Dr. Joerg F. Maas, Stiftung Lesen

Dr. Jörg F. Maas | Stiftung Lesen

Als Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen setzt sich Dr. Jörg F. Maas seit Januar 2011 für die Verbesserung der bundesweiten Sprach- und Leseförderung in Deutschland ein. Das Ziel der Stiftung Lesen ist, dass jedes Kind und jeder Erwachsene über essentielle Lese- und Medienkompetenz verfügen und Lesefreude entwickeln. Dazu führt sie gemeinsam mit wichtigen Akteur*innen der Bildungslandschaft in Deutschland sowie Politiker*innen und zahlreichen Unternehmen bundesweit präventiv wirksame Initiativen und Programme sowie Modell- und Forschungsprojekte für die Leseförderung durch, die sich u. a. damit beschäftigen, wie Erwachsene mit formal geringer Grundbildung konkret erreicht werden können (REACH) und welche Rolle Motivation und Verbindlichkeiten in ihrem Alltag spielen (MOVE).

https://www.stiftunglesen.de/

Anmeldung

Der Campus.Dialog findet online auf der Videokonferenzplattform Zoom statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie automatisch mit der Anmeldebestätigung.