Libri.Campus live: Einfach machen! Von der Idee zur Tat.

Heute startet der sechzehnte Libri.Campus live in Bad Hersfeld. Veränderung steht in doppelter Hinsicht im Fokus des diesjährigen Treffens: Zum einen präsentiert sich der Libri.Campus live mit neuem Konzept, zum anderen arbeiten die Buchhändler selbst daran, wie sie eigene Ideen entwickeln und umsetzen können.

Das Lese- und Einkaufsverhalten verändert sich permanent und verlangt nach neuen Ansätzen. Dementsprechend ist auch unsere Branche in Bewegung. Wie bleibt der inhabergeführte Buchhandel im Fluss? Ideen zur Zukunft des Buchhandels gibt es viele, allerdings kann niemand voraussagen, wie der Handel in fünf bis zehn Jahren aussehen wird. Die Zauberformel gibt es nicht. Umso wichtiger ist es, mutig den Weg der Veränderung zu gehen.

Von der Idee zur Tat – mit Begeisterung.

Wir kennen es alle: Jeder weiß, dass er etwas tun sollte, aber der Weg dahin fällt oft schwer.

Wie das Gehirn Begeisterung leben kann, erklärt die Neurowissenschaftlerin Dr. Karolien Notebaert in ihrem Impulsvortrag. Sie verrät, wie das Gehirn auf Veränderung reagiert, wie Risiken manches Handeln automatisch blockieren und wie man mit bewusstem Umgang sein Gehirn begeistern kann.

Wenn das eigene Anliegen klar ist, kann man es auch leben: Agapi und Rado Rethmann haben genau das getan und berichten, wie sie ihre Firmen verkauft und GUTDING gegründet haben und nun ihre eigene Vision leben.

Relevanz für den Leser schaffen und im Dialog bleiben.

Letztendlich muss das Anliegen für den Leser relevant sein, um anzukommen. Wie sich Buchhändler diese Relevanz beim Leser immer wieder neu erarbeiten und in konkrete Maßnahmen übersetzen, trainieren die Buchhändler beim Libri.Campus live mit Dirk Zeiler. Jeder Gründer und Nachfolger setzt sich automatisch mit dem Zielpublikum auseinander, zwei Buchhändler berichten von ihren Erfahrungen. Dass bei der Kommunikation die eigene Selbstwirksamkeit und Überzeugungskraft eine große Rolle spielen, erläutert Monika Kolb, Geschäftsführerin vom mediacampus frankfurt.  Sie erläutert, wie wir unsere eigene Kraft und Wirkung aktivieren und stärken können. Kurzum: Wir selbst machen den Unterschied – und begeistern Menschen im Dialog. Im Anschluss reflektieren die Buchhändler verschiedene Aspekte gelungener Kommunikation mit Monika Kolb und Nele Drewello.

Heike Scholz und Robert Duchstein führen durch den Libri.Campus live.

Auch der Moderationspart ist Teil des Wandels: Heike Scholz und Robert Duchstein bilden ein gutes Team, mit unterschiedlichen Sichtweisen. Mit ihrem Blog Zukunft des Einkaufens (www.zukunftdeseinkaufens.de) setzt Heike Scholz sich mit den vielfältigen Herausforderungen des stationären Handels auseinander und liefert spannende Impulse. Das Gegengewicht mit Buchhandelsexpertise bildet Robert Duchstein, Geschäftsführer der Buchhandlung Reuffel aus Koblenz, der auch Wissen aus seinen vorherigen Tätigkeiten in einer Unternehmensberatung und einem E-Commerce-Unternehmen mitbringt.

Libri.Campus: Tradition fortführen und Neues wagen.

Der Libri.Campus hat 15 Jahre Tradition beim inhabergeführten Buchhandel und hat sich von Jahr zu Jahr weiterentwickelt. Unter anderem, weil er schon immer den Anspruch hatte, seiner Zeit voraus zu sein, hat er im März dieses Jahres auf der Leipziger Buchmesse den Sales Award erhalten. Damit der Libri.Campus eine erfolgreiche Fortbildungsveranstaltung für den inhabergeführten Buchhandel bleibt, macht auch Libri sich auf den Weg der Veränderung und probiert Neues aus, wobei sowohl der Leser als auch der Buchhandel im Fokus stehen: Angefangen mit dem BookLab im Januar 2019, dem ersten Hackathon der Buchbranche, mit Teilnehmern aus unterschiedlichsten Bereichen. Heute startet der erste Libri.Campus live in Bad Hersfeld: In bewährter Location mit neuem Konzept. Nach Gesprächen mit Buchhändlern haben sich drei Schwerpunkte herauskristallisiert: mehr Praxisnähe, mehr Austausch und kurze Trainingseinheiten anstelle klassischer Workshop-Formate. Der Libri.Campus weitet Perspektiven, gibt Orientierung und begleitet auf individuellen Wegen. Das Motto „Einfach machen“ bringt es auf den Punkt: Der Libri.Campus soll Mut machen, Dinge auszuprobieren und Ideen in die Tat umzusetzen.

Zukünftig werden Buchhändler mit dem Libri.Campus das ganze Jahr begleitet.

Praktische Angebote sollen helfen, an den Themen dranzubleiben. Dafür setzt Libri auf Kooperationen und startet in diesem Jahr mit dem mediacampus frankfurt. Weitere Informationen dazu folgen in Kürze.