250 Buchhändler*innen für die Buchhandlung von morgen beim Libri.Campus live 2021

Vom 03.-05. Mai fand der Libri.Campus live auch in diesem Jahr digital statt – und das mit großer Resonanz. Livestreams zum Auftakt und Abschluss sowie sieben Schwerpunkt-Workshops boten ein einwöchiges Programm zum Motto „Die Buchhandlung von morgen. Trends. Touchpoints. Teams.“ Buchhändler*innen aus dem stationären Buchhandel beschäftigen sich in den Workshops intensiv mit Handelstrends, Customer Journey und der Mitarbeiterführung.

„Im Mittelpunkt des Libri.Campus stand die gemeinsame Gestaltung der Zukunft des inhabergeführten Buchhandels. Das vergangene Jahr war eine große Herausforderung, hat aber auch die Stärken des inhabergeführten Buchhandels noch einmal deutlich sichtbar gemacht. Ziel des Libri.Campus war, die gewonnenen Erkenntnisse sowie Trends im Einzelhandel weiterzuentwickeln und in praxistaugliche Maßnahmen umzusetzen, damit Buchhandlungen heute und morgen unmittelbar davon profitieren“, resümiert Bertram Pfister, Vertriebsleiter stationärer Buchhandel.

Über 250 angemeldete Teilnehmende zählte der diesjährige Libri.Campus live. Die Mehrheit verfolgte den Auftakt-Livestream am 3. Mai auf Zoom, der auch öffentlich über Facebook und Vimeo gestreamt wurde. Den exklusiven Abschluss am Donnerstagabend aus dem Libri.Campus-Studio, an dem die Inhalte und Erkenntnisse der Woche zusammengetragen wurden, erlebten drei Viertel der angemeldete Libri-Kund*innen über Zoom. Die 170 Workshop-Plätze waren innerhalb kürzester Zeit ausgebucht, so dass Libri die Teilnehmerzahl kurzfristig um weitere Plätze aufgestockt hat, um die große Nachfrage zu bedienen.

Weitere Informationen zu den Workshop-Inhalten und der Auftakt-Livestream sind auf www.libri.de/campus zu finden.