Kundenmagnet "Dritter Ort"

Wie Sie selber für mehr Frequenz und Erfolg sorgen

Eine Praktiker-Session mit Alexander von Keyserlingk

Wann und wo?

Messeevent des BuchmarktFORUMS in Kooperation mit Libri

Messesamstag, 13. Oktober 2018

neuer Ort: Libri-Messestand in Halle 4.0, Stand F11, 11-12 Uhr

Worum geht es?

Wie schaut die Zukunft des stationären Handels aus? Die meisten Buchhändler erleben es bereits selber: Das Aufstellen von Ware erzeugt nicht mehr die ausreichende Anziehungskraft, damit sich Menschen auf den Weg in die City oder in einen Laden machen.

Eine der verheißungsvollen Antworten des Buchhandels auf die Veränderungen im digitalen Umfeld ist es, das Ladengeschäft durch neue Angebote aufzuladen. Der „Dritte Ort“ zeichnet sich dadurch aus, dass er von Menschen gerne aufgesucht wird, weil sie dort auf Gleichgesinnte, Inspiration zu ihren Lieblingsthemen oder einfach nur immer wieder emotional ansprechende Erlebnisse finden.

Beim Libri.Campus in diesem Jahr stand die Mutation vom stationären Händler zum "Dritten Ort" Ort im Fokus der Beiträge. Mit dem Messe-Event liefern wir nun erste Erfahrungen zur praktischen Umsetzung anhand einiger Fallstudien nach. Begleitet von Alexander von Keyserlingk, einem ausgewiesenen Experten in Sachen „slow retail“, haben die Teilnehmer auch Gelegenheit, ihre eigenen Ideen zur Sprache zu bringen und sich die Unterstützung der Expertenrunde zu holen. Erfahrungsaustausch einerseits, ein „Miniworkshop“ andererseits.

Wer wird dabei sein?

  • Alexander von Keyserlingk, Berater und Praktiker im stationären Handel (Zusage)
  • Elke Müldner, Buchhandlung Mander in Wolfhagen (Zusage)
  • Carolin Wolf, Buchhandlung Wolf, Bruchsal (Zusage)
  • Bernhard Schäfer, Buchland Bad Wildungen (Zusage)
  • Torsten Woywod, Buchautor und Weltreisender in Sachen Buchhandel (angefragt)