BookLab 2019

Neuer Schwung für Buch und Handel

Über 100 Menschen kamen am Donnerstagabend, 24. Februar 2019, nach Hamburg-Bahrenfeld ins Endorphin in direkter Nachbarschaft von Libri. Unter den Teilnehmer waren Buchhändler, Blogger, Grafiker, Mitarbeiter aus Verlagen und von den Sponsoren, IT-Spezialisten, UX-Experten.

Nach kurzer Begrüßung durch Bertram Pfister (Libri) gab Dr. Mathias Giloth, Geschäftsführer von GfK Entertainment, mit Zahlen einen Einblick in den Buchhandel. Es folgten Dr. Olaf Conrad von der edel Verlagsgruppe und Prof. Michael Jonas von der Brand Academy Hamburg mit kurzen Impulsen, bevor Dirk Zeiler von Customer Dating die Moderation übernahm. Er stimmte die Teilnehmer auf das BookLab ein und dann war es soweit:

Wer traut sich mit seiner Idee als erstes auf die Bühne?

Insgesamt wurden 23 Ideen vorgestellt und bei der anschließenden Gruppenfindung wurde es doch recht eng zwischen den Metaplanwänden:

(c) Buchreport

Nach einer guten halben Stunde hatten sich 18 Teams gefunden und bezogen ihre Arbeitsplätze für die nächsten 48 Stunden. Als Gold-Sponsor und Medienpartner veröffentlichte der Buchreport am Freitag einen ersten Einblick ins Hamburger Kreativlabor“.

Unglaublich schnell war dann Samstagmorgen. Um 9.30 Uhr startete das erste Team ins Pitch-Training, bis 12:30 Uhr waren alle Teams gecoacht. Mittagessen, Umbau, Technik-Check und dann …

Die finalen Präsentationen


Konzentrierte Jury bei den Präsentationen: Christiane Hoffmeister (Büchereck Niendorf Nord), Heike Scholz (Zukunft des Einkaufens), Leander Wattig(ORBANISM), Jan Kerbusk (Buchreport), Michael Jonas (Brand Academy), Bertram Pfister (Libri) – v. l. n. r

Die Gewinner des ersten BookLabs

Der BoD-Sonderpreis ging an das Team „StoryHunter“:

Den buchreport-Sonderpreis gewann das Team mit dem „Data driven Booktopus“:

Am meisten überrascht war wohl das Team „Snack a book”, als sie als Gewinner des Preises BEST PITCH aufgerufen wurden.

Der Preis MOST INNOVATIVE ging an das englisch-sprachige Trio von “Agora“:

Und ein Team gewann gleich zwei Preise: Das Team „Booktastic” gewann den Hauptpreis BEST OVERALL sowie den Libri-Sonderpreis.

Fazit: Eine unglaubliche Erfahrung!

Die Erfahrung innerhalb von 2,5 Tagen mit vorher unbekannten Menschen eine Idee zum Prototyp zu entwickeln, haben alle Teilnehmer als intensive Erlebnis beschrieben. Herausgekommen sind tolle Ideen und konzeptionelle Ansätze:

Ein „Klick“ auf den Teamnamen führt zur jeweiligen Live-Aufnahme am 26. Januar 2019.

Unser Dank

… geht an alle BookLab-Teilnehmer, die das Experiment Hackathon für den Buchhandel mit ihrer Begeisterung zu dieser großartigen Veranstaltung gemacht haben. Dazu zählen auch die vielen Mentoren und Coaches, die die Teams während der 2,5 Tage begleitet haben und natürlich auch die Sponsoren.

Erfahren Sie hier mehr zum Programm, Ablauf, Jury und Preisen des BookLabs.